Physiotherapie, Ergotherapie und Physikalische Therapie

Vermeidung von Aktivität oder Schonung begünstigen oft die Entstehung oder den Unterhalt von chronischen Schmerzen.

Unsere Haltungs- und Bewegungsmuster werden durch die Anforderungen unseres Alltags bestimmt. Auch Stürze, Unfälle oder Operationen prägen unseren Körper. Vermeidung von Aktivität oder Schonung begünstigen oft die Entstehung oder den Unterhalt von chronischen Schmerzen.

Da die Bewegungseinschränkungen sehr unterschiedlich sind steht am Anfang der Behandlung eine gründliche Eingangsuntersuchung in den Abteilungen Physiotherapie, Ergotherapie und in der physikalischen Therapie. In enger Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen wird ein individuelles Therapiekonzept für jede Patient:in erstellt. Im Mittelpunkt steht immer die Möglichkeiten der Eigeninitiative und -aktivität aufzuzeigen und zu fördern.

Mit einer Kombination aus angepassten Einzel- und Gruppentherapien sollen dem Schmerzpatienten Wege veranschaulicht werden, die er selbständig weiter beschreiten kann. Auch individuell ausgewählte passive Behandlungen sollen zur Schmerzlinderung und Funktionsverbesserung beitragen und die aktiven Therapien und Übungsanleitungen unterstützen und den Patient:innen bessere Haltungs- und Bewegungsmuster ermöglichen.

Axel Kessel
Leitung Physio-, Ergo- und Physikalische Therapie
Manuelle Therapie / Schmerzphysiotherapie
Zum Profil
Katja Dellwig
Stellv. Leitung Physiotherapie
Zum Profil
Martin Griesdorn
Leitung der Ambulanten Physikalischen Therapie
Lymphdrainage / Fußreflexzonentherapie
Zum Profil
Dennis Henschker
Stellv. Leitung der Physikalischen Therapie
Lymphdrainage / Rückenschullehrer / Wirbelsäulentherapie
Zum Profil