Wissenschaft, Forschung und Ergebnisqualität

Share

Um unserem Anspruch an eine hohe Qualität gerecht zu werden, ist es notwendig, die von uns angewandten Methoden ständig zu überprüfen und ggf. zu adaptieren. Diese Überprüfung erfolgt im Rahmen des Qualitätsmanagements und von wissenschaftlichen Arbeiten.

Schon der Gründer unserer Klinik, Dr. Gottfried Gutmann, wollte insbesondere die Manuelle Medizin auf eine wissenschaftliche Grundlage stellen. Hier haben wir in der Vergangenheit schon beachtliche Erfolge erzielt. Doch darauf ruhen wir uns nicht aus: Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir uns auch zukünftig dieser wichtigen Aufgabe stellen.


Abgeschlossene Arbeiten

  • Manuelle Therapie bei Kindern mit angeborenen spastischen Syndromen (Promotionsarbeit Dr. med. Jörg Bücher)
  • Evaluation der Effektivität einer stationären multimodalen Komplexbehandlung unter Einbeziehung der Proliferationstherapie (Dipl. Psych. Kai Lambracht)


Arbeiten in Vorbereitung

  • Evaluation der Validität von funktionellen Befunden
  • Doppelblindstudie zur Effektivität der Proliferationstherapie bei einer lumbalen Osteochondrose
  • Bedeutung von Herzfrequenzvariabilitätsänderungen in der interdisziplinären Diagnostik von generalisierten Schmerzsyndromen


Des Weiteren vergleichen wir unsere Behandlungsergebnisse mit anderen schmerztherapeutischen Einrichtungen, (KEDOCS, Kerndokumentation in der Schmerztherapie der Deutschen Gesellschaft zum Studium des Schmerzes [DGSS]).